Ich kann das Meer rauschen hören…

Das kann ja man nicht jeder, der nicht an der Küste wohnt!! Bei mir ist es wohl  eher eine Art Tinnitus. Es rauscht jetzt seit Sonntag nachmittag ohne Unterlass! Wenn ich konzentriert bin, dann blendet mein Gehirn (kluger Kopf) es aus. Wenn ordentlich Nebengeräusche sind, dann nehme ich es nicht wahr. Aber wenn ich jetzt in der Stille sitze und tippe….es rauscht!! Also, HNO angerufen und versucht mir die Sorge per Ferndiagnose zu nehmen. Nun der Doc würde es zuerst, sofern keine Entzündung oder Ähnliches vorliegt, nach einem Hörtest, mit Magnesium und Gingko biloba behandeln. Zusätzlich muss beim Orthopäden nach evtl. Verspannungen gesucht werden…..HAHA…das wird es sein! Linke Seite, da neige ich immer zu Verspannungen im Halswirbelbereich, wer weiß was da im Argen liegt?!  Ich habe mir beim HNO trotzdem einen Termin geben lassen, Vorsorge ist besser als…!!! Ich denke ja, es gibt Muskeln, die vor dem Tanzen ihre Aufgabe noch nicht kannten. Und jetzt traktiere ich sie seit 7 Wochen mit Bewegung, Bewegung, Bewegung…zuviel??? Will mein Körper mir irgendwas sagen??? 😳

Okay…ich habe folgenden Plan:ein bisschen weniger den Körper beim Tanzen an seine Grenzen bringen( ich werde es jetzt nicht lassen!) die gelernten Halswirbelübungen vom Physiotherapeuten regelmäßiger machen….und Magnesium, kann ja nicht schaden!?!! Wer doch gelacht, wenn ich das nicht in den Griff bekommen würde!!  Ich sage immer: Ich habe schon ganz andere Sachen versaut, dann schaff`ich das auch noch!!😝 Oder aber, wie stellt man einen „Zappelphilipp“ ruhig….aber das Rauschen muss weg! 🤬

Ach und Vorschläge, Erfahrungswerte etc. in Sachen Tinnitus und Rauschen, nehme ich gern entgegen!!🤗

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Ich kann das Meer rauschen hören…

Gib deinen ab

    1. Gute Idee! Hatte ich schon mal, aber nicht mehr daran gedacht! Dennoch hat auch das eine Ursache, wenn man sich so genau von Innen hört. Ich nehme jetzt Magnesium und Gingko, das soll durchbutungsfördernd und entzündungshemmend wirken, wird gern bei Tinnitus angewandt. Und dann abwarten,Tee trinken….und meditieren! LG vom anderen Ende der Stadt

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Paulina Paulette

Leben mit Brustkrebs, Tagebuch, Familie, auf dem Weg der Genesung

4 Reifen und 1 Klo

Camping, Wohnmobil, Omnia-Backofen und vieles mehr

Leben und Reisen im Wohnmobil

Der Blog über unser Leben und Reisen in unserem Wohnmobil mit Reiseberichten

Early 50

Ein Blog über Krebs und viele andere Geschichten

Schon wieder Krebs?

Das Seminom, der Knochentumor und das Leben damit, dazwischen und danach

FancynFair

Fair Fashion and Fair Food

Rummelschubser

Ein Rummelschubser vs. Glioblastom et alia

Tanne's lyrische Lichtungen

Einsame Insel. Tosende See. Peitschender Wind. Finsterer Nadelwald. Lichtungen. Ewige Stunde null? Willkommen.

– Christine Raab | Einfach besser leben –

Ich habe dem Tumor gekündigt, für immer!!! Und das ist mein neues, wunderbar, facettenreiche Leben!!

Septemberfrau

Frauen in der zweiten Lebenshälfte

Totenhemd-Blog

Übers Sterben reden

%d Bloggern gefällt das: