57 ist super, so alt war ich noch nie!!!

Morgen ist es dann soweit…wieder ein Jahr mehr. Werde ich jetzt eigentlich ein Jahr älter, oder geht es ab jetzt auch langsam rückwärts. Also, wenn ich meinen Körper befrage, dann nimmt die Beweglichkeit ab. Bei Ignoranz von meiner Seite, wird vom Körper sofort mit ziehen und drücken=Schmerzen protestiert. Ich mache gerne Sport, auch wenn ich jetzt vom Skaten und Klettern, auf N-Walken und Bogenschießen umgestiegen bin. Dann ist da noch ein wenig sanftes Yoga, denn ich neige dazu jede Bewegung zu übertreiben, deswegen „sanft“. Ich gebe ja gern 150%, aber mein Körper sagt mir neuerdings kurz vor 100%, Schluss-Aus-Ende. Oh man, vom Kopf her kann der Baum noch ordentlich ausschlagen, aber ich muss nun akzeptieren, dass der Baum langsam morsch wird.

Deweiteren habe ich zum 2. Mal, in diesem Jahr, meinen Job gewechselt. Auch hier habe ich eben einfach nicht auf die einschlägigen Argumente meines Körpers gehört. Er hat mich dann mit Arthrose und Meniskusschmerzen, nebst LWS Schmerzen belohnt. Bei meiner Vorgeschichte zog das gleich ein MRT und ein Knochenszintigram nach sich. Ergebnisse folgen. Nun bin ich schon seit 3 Wochen zum rehabilitieren ins Homeoffice verdonnert…furchtbar!!! Ich und Indoor, wir vertragen uns nur bedingt.

In einer Woche geht es im neuen Job los, darauf freue ich mich sehr. 3 Tage die Woche, das schaffe ich, dann bleibt noch Zeit zum ausruhen und regenerieren. Und natürlich Zeit für Hobbys, Freunde, und Zeit meinem Outdoordrang nachzugehen.

Auch wenn das Jahr 2020 so bescheiden angefangen hat, unendspannt über den Sommer gelaufen ist, und vor 4 Wochen noch zu eskalieren drohte, sieht es jetzt doch ganz gut aus! Aber ich glaube immer gern was ich sehen und ggf. anfassen kann, noch ist nix losgegangen….alles noch in der Entstehungsphase. Ich warte und hoffe….ich glaube ich habe noch nie soviel gewartet, wie in den letzten 6 Wochen!?!?

Aber egal wie es kommt, aufgeben ist „nie.nicht“ eine Option….schon garnicht für mich. Auch wenn es oft hart ist!!! Ich besinne mich dann auf das Kleine, das Schöne….

…..der Himmel, wenn die Wolken ziehen

…meine Familie

…die Natur

…..Freunde

…manchmal einfach nur ein Lächeln!

Gehabt euch wohl und haltet die Ohren steif!!

2 Kommentare zu „57 ist super, so alt war ich noch nie!!!

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Glam up your Lifestyle

Ü40 + Ü50 Blog für Mode, Lifestyle, Beauty und gesunde Ernährung

live and let die

Ein Blog über Krebs, den Tod und den gemeinsamen Weg als Paar

Multi Sterne

Der Sternenhimmel im Kopf

Ganz normale Mama

Der Mamablog mit mehr Life als Style

weil es Zeit braucht!

aus meinem Leben mit psychischer Erkrankung und ganz viel Glück

Aspie trifft Schalentier

Vom Leben als Asperger Autistin mit Krebs

MS naiv - Leben mit meiner MS

Über Gesundheit, über Krankheit und andere Gedanken.

Paulina Paulette

Leben mit Brustkrebs, Tagebuch, Familie, auf dem Weg der Genesung

MRS SQUIRREL I Kreativ- und Lifestyleblog

STRICKEN I BACKEN I DIY I WOHNEN I ERLEBTES

Schon wieder Krebs?

Das Seminom, der Knochentumor und das Leben damit, dazwischen und danach

100TageEchtzeitTest

In diesem Echtzeit-Test wird - so weit möglich - gelebt, als würde das Leben nur noch 100 Tage dauern

Rummelschubser

Ein Rummelschubser vs. Glioblastom et alia

%d Bloggern gefällt das: