Wat`n Jahr…2020

Was war nur los mit diesem 2020!?! Aber fragen wir uns das nicht immer an dieser Stelle?! Ich gebe zu, es war ein ereignisreiches Jahr!

Januar…ein ganz normaler Monat zum Jahresbeginn. Wir schlagen uns mit Preiserhöhungen und Rechnungen herum. Wuhan, nebst Corona, beherrscht schon die Schlagzeilen.

Februar……das 4.Jahr nach dem Krebs beginnt! Es ist eine Ruhe vor dem Sturm zu spüren.

März….wir gehen in den Lockdown, meine Schule auch, für länger…das war so nicht geplant.

April….als Risikopatientin, keine Chance auf Rückkehr in den alten Job. Wat nu`?

Mai…..ich kündige, und gehe stundenweise in meinen alten Job, den vor dem Krebs, zurück. Ich muss ja Geld verdienen.

Juni….erstmal eine kleine Auszeit, bevor es losgeht. Jobwechsel in Coronazeiten.

Juli…ein neuer fahrbarer Untersatz muss her, für den Job. Das war so nicht geplant!!

August….es ist ein sehr heißer Sommer, auch dank Tamoxifen.

September…..ich spüre erste körperliche Einschränkungen…werde ich jetzt alt?

Oktober…..ich muss länger meinen Job aussetzen. Knochenschmerzen überall, auffällig, ich werde durchgecheckt..MRT, Szintigramm, …alles roger. Nun spielt sich mal Arthrose in den Vordergrund. Ich sag mal, „Gott sei Dank“!

November….wieder ein Jobwechsel, der alte Job geht körperlich nicht mehr. Wer hätte das gedacht?! Der Krebs und Tamoxifen haben doch Spuren hinterlassen. Außerdem war ich nun plötzlich wieder ein Jahr älter. –Mein neues, gebrauchte Auto stellt sich als Montagsproduktion heraus. Eine Autotauschodyssee beginnt.

Dezember….der neue Job bekommt mir gut, bis zum Lockdown. Wieder gehöre ich dazu. Ich entschließe mich den Job nochmal zu wechseln. Natürlich in einen systemrelevanten Job! Ich hasse es, ständig untätig herumzusitzen…und zu warten. Gewartet habe ich dieses Jahr schon viel zu oft, das kostet nur Nerven.—– Im Falle fahrbarer Untersatz hat sich das Warten gelohnt.

Und was das Allerwichtigste ist, wir sind durch das ganze Jahr „CORONAFREI“ gewandelt. In der Familie, im Bekanntenkreis, alle gesund! Das hat oberste Priorität!! Wehwehchen des Alltags mal ausgeklammert!

Januar…in Planung!!!

Wünsche: –weiterhin Gesundheit

—-neuer Job, der Spaß bringt!

—-immer ein Dach über`m Kopf, und genug Verpflegung

—viele Nette Menschen um mich`rum.

—Corona-Immunität für ALLE!!!

—na ja, und ein bisschen weniger Knochenschmerzen.

Ich glaube alle anderen Wünsche darüber hinaus sind schon Luxus!?!

Kommt alle gut ins neue Jahr, und denke, jeder ist seines Glückes Schmied!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Glam up your Lifestyle

Ü40 + Ü50 Blog für Mode, Lifestyle, Beauty und gesunde Ernährung

live and let die

Ein Blog über Krebs, den Tod und den gemeinsamen Weg als Paar

Multi Sterne

Der Sternenhimmel im Kopf

Ganz normale Mama

Der Mamablog mit mehr Life als Style

weil es Zeit braucht!

aus meinem Leben mit psychischer Erkrankung und ganz viel Glück

Aspie trifft Schalentier

Vom Leben als Asperger Autistin mit Krebs

MS naiv - Leben mit meiner MS

Über Gesundheit, über Krankheit und andere Gedanken.

Paulina Paulette

Leben mit Brustkrebs, Tagebuch, Familie, auf dem Weg der Genesung

MRS SQUIRREL I Kreativ- und Lifestyleblog

STRICKEN I BACKEN I DIY I WOHNEN I ERLEBTES

Schon wieder Krebs?

Das Seminom, der Knochentumor und das Leben damit, dazwischen und danach

100TageEchtzeitTest

In diesem Echtzeit-Test wird - so weit möglich - gelebt, als würde das Leben nur noch 100 Tage dauern

Rummelschubser

Ein Rummelschubser vs. Glioblastom et alia

%d Bloggern gefällt das: