Corona…what else?!

Pah, eiskalt erwischt!! Als ich heute morgen mein Corona PCR Test, online abgerufen haben…ich wollte es nicht glauben

POSITIV!!!

Seit einer Woche kränkel ich mit Halsschmerzen, ein bisschen Kopf, ein bisschen Glieder…eine Angina..Seitenstränge?! Meine Ärztin hat mir gleich ne AU verpasst, habe ich doch irgendwas mit den Atemwegen. Den Corona Test gibt es gleich dazu. Rachen bis zum Erbrechen mit Wattestäbchen ausgepinselt und ab ins Labor! ‚Und wie bei der Krebsdiagnose….neee, Corona bekomme ich nicht!!!! Ich mach doch alles richtig, bis auf die Tatsache, das ich in einer Schule arbeite, und die Maskenpflicht pünktlich zum Herbst abgeschafft wurde. Maske tragen war jetzt freiwillig, und ich gehörte mal mehr und mal weniger zu den Freiwilligen. Schule ist echt so ein Ding, durch die offenen Fenster bekommt man bei Minustemperaturen irgendwann einen fetten Infekt, bei geschlossenen Fenstern CORONA!!! Die Belüftungsgeräte in den Klassenzimmer haben mehr eine Alibifunktion, die sind vielleicht für 10, aber nicht für 25 Kinder. Und ich mittendrin! Vielleicht habe ich mich aber auch im Supermarkt an der Käsetheke angesteckt, Abstandhalten war ja auch gestern. Die Menschen sind sehr unvernünftig geworden, wenn sie jemals vernünftig waren. Masken trägt man jetzt gern am Kinn und Desinfektion wird überbewertet. Und es gibt sie doch, diese Krankheit…..

Ich habe sie! Ich bin ziemlich schnell erschöpft, der obere Rücken schmerzt, und irgendjemand steht auf meiner Brust. Und bei der Diagnose „positiv“schnürt sich, rein mental, auch noch die Kehle zu. Plötzlich kreisen Gedanken, ….wie lange geht das?….. und vor dem geistigen Auge zeigt sich die Intensivstation.

Aber ich habe vorgesorgt, ganz schlicht ……durch IMPFEN! Wo wäre ich jetzt, in diesem Augenblick ohne Impfung, ohne Schutz????

Also, auch von mir…

Pandemien, Kranheiten wie Pocken, Masern, Grippe verschwanden nicht durch verleugnen!! Nein, durch IMPFEN, ganz einfach. Ich glaube, es muss erst der Arsch auf Grundeis gehen, bevor es die Letzten auch verstehen. Den Krebs konnte ich auch nicht schön reden, er war einfach da und wollte/musste medikamentös behandelt werden. Ich will leben, und das geht nicht bäuchlings auf der Intensivstation. So heftig wie Corona im Körper wütet, so dramatisch können Impfseren und deren Nebenwirkungen nicht sein.

2 Kommentare zu „Corona…what else?!

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Glam up your Lifestyle

Ü40 + Ü50 Blog für Mode, Lifestyle, Beauty und gesunde Ernährung

live and let die

Ein Blog über Krebs, den Tod und den gemeinsamen Weg als Paar

Multi Sterne

Der Sternenhimmel im Kopf

Ganz normale Mama

Der Mamablog mit mehr Life als Style

weil es Zeit braucht!

aus meinem Leben mit psychischer Erkrankung und ganz viel Glück

Aspie trifft Schalentier

Vom Leben als Asperger Autistin mit Krebs

MS naiv - Leben mit meiner MS

Über Gesundheit, über Krankheit und andere Gedanken.

Paulina Paulette

Leben mit Brustkrebs, Tagebuch, Familie, auf dem Weg der Genesung

MRS SQUIRREL I Kreativ- und Lifestyleblog

STRICKEN I BACKEN I DIY I WOHNEN

Schon wieder Krebs?

Das Seminom, der Knochentumor und das Leben damit, dazwischen und danach

100TageEchtzeitTest

In diesem Echtzeit-Test wird - so weit möglich - gelebt, als würde das Leben nur noch 100 Tage dauern

Rummelschubser

Ein Rummelschubser vs. Glioblastom et alia

%d Bloggern gefällt das: